Raumklima

RICHTIGES LÜFTEN ERKLÄRT

Als Team beschäftigt uns neben Energieeffizienz und Klimaschutz auch ein angenehmes Raumklima. Glücklicherweise sind das keineswegs Gegensätze: Ganz im Gegenteil, eine richtige Lüftung schützt Mensch und Natur, ganz unkompliziert. Doch was ist ,,richtiges Lüften''? 

Während das Kipplüften sehr ineffizient ist, ermöglicht die Stoß- und Querlüftung einen schnellen, intensiven Austausch von alter Raumluft mit Frischluft. 

 

Um die Problematik von angekippten Fenstern zu verstehen, braucht man einfache Physik. Da die Dichte von warmer niedriger ist als die kalte Luft, ist die Temperatur oben höher als am Boden. Andererseits sinken Feinstaub-Partikel und Kohlenstoffdioxid-Teilchen mit höherer Masse nach unten. Kippt ihr also die Fenster an, findet hauptsächlich ein Wärmeaustausch statt. Da die Temperatur im Raum sinkt, wird die Heizung aktiviert. Sie ist darauf eingestellt, die Raumtemperatur konstant zu halten. Das bedeutet, ihr heizt für die Umwelt und verbraucht unglaublich viel Energie. Zudem sinkt der Gehalt an CO2 nur minimal, was einen schlechten Einfluss auf die Konzentrationsfähigkeit und Stimmung hat. 

Stoß- und Querlüften hingegen ermöglichen eine Luftzirkulation, welche eine spürbare Verbesserung des Kohlendioxid- und Aerosol-Gehaltes zur Folge hat. Nach wenigen Minuten können die Fenster wieder geschlossen werden, wodurch die Grade kaum sinken.

Dieses Plakat fasst das Wichtigste nochmal zusammen.