Keine Kreislaufwirtschaft an Berliner Schulen?

energyECO deckt Lücken im System auf


Unser neustes youtube video!


Recycle, was geht

Unter dem Motto "Recycle, was geht" haben wir an unserer  Schule begonnen, Sammelbehälter für Batterien, Akkus, Tionerkartuschen und Druckerpatronen aufzustellen. Mit eigenen Kampagnenpostern werben wir für die Aktion, die zur Dauereinrichtung werden soll. Wir waren erstaunt, welche Mengen in kurzer Zeit zusammenkommen!



Was machen die Bezirke?

Wir wollten wissen, ob die Schulen in Berlin die Anforderungen des Kreislauf- und Abfallwirtschaftsgesetzes umsetzen und entsprechende Sammelkapazitäten auch für Batterien, Akkus, Tonerkartuschen und Druckerpatronen vorhanden sind. Der Abgeordnete Danny Freymark hat für uns deshalb mit einer schriftlichen Anfrage im Abgeordnetenhaus nachgehakt. Jetzt liegt die Antwort auf dem Tisch - und man kann das Ergebnis in einem Wort zusammenfassen: Fehlanzeige! energyECO hat sich deshalb was einfallen lassen... Lies unseren Vorschlag!

Download
Keine Kreislaufwirtschaft in Berliner Schulen?
Schülerfirma regt Anfrage im Abgeordnetenhaus zum Recycling an. Die Ergebnisse alarmieren und motivieren die Jungunternehmer zu einer großen Initiative. Recycling-Unternehmen als Partner gesucht.
Recycling_Initiative.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.4 KB