26. November 2020
Heute konnten wir Claras "LICHT AUS, KILIMASCHUTZ AN!"-Plakat in Empfang nehmen und planen jetzt die Anbringung im gesamten Schulgebäude des Robert-Havemann-Gymnasiums. Außerdem haben wir das Auslesen der Messdaten von unseren Messsensoren geübt, damit wir die verschiedenen Lüftungskonzepte, wie alle 20 Min Lüften, gar nicht lüften, bei 1000 ppm lüften und andere spezielle Lüftungsstrategien, von denen uns berichtet wurde, überprüfen können. Des Weiteren haben wir unser neues...
19. November 2020
Wir haben nun endlich die neuen CO2- und Feinstaubmessgeräte vom Senat bekommen. Unsere ganze Schule mit etwa 1300 Schülern und ca. 100 Lehrern 4 Stück! Nun führen wir, um das Lüftungsverhalten der Lehrer zu analysieren CO2 Messungen in Räumen mit CO2 Anzeigen und in Räumen ohne CO2 Anzeigen vergleichsweise durch. Außerdem haben wir unser Headquarter geupgraded und Inventur gemacht. Das muss ja auch mal sein!
10. November 2020
Aus der Hand von Beate Züchner, Referatsleiterin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, nahm heute Clara Bauer stellvertretend für unsere Schülerfirma den Preis als KlimaSchutzPartner Berlin für 2020 entgegen. Wir wurden für die Verbindung aus praktischem Klimaengagement und unternehmerischem Denken geehrt. Der Preis wird von der IHK Berlin vergeben, dessen Geschäftsführer Wirtschaft & Politik, Henrik Vagt, ebenfalls unter den Gratulanten war. Vagt wies darauf hin,...
24. September 2020
Heute haben wir unseren Neuzuwachs weiter alles gezeigt, sowie Fotos für unsere Website und den KIKA-Award geschossen. Unsere Neuen finden sich schon sehr gut zurecht und nächste Woche beginnen wir mit der Ausbildung zu neuen Junior-Energieberatern. Die Unterrichtsstunden werden alle zwei Wochen für eine halbe Stunde stattfinden und die Ausbildung wird nach einem halben Jahr abgeschlossen sein.
18. September 2020
An unserem wöchentlichen Treffen haben wir diese Woche unseren neuen Mitgliedern die Schülerfirma und unsere Projekte vorgestellt. Außedem haben wir die Aktionärshauptversammlung vorbereitet, welche am 1. Oktober stattfinden wird. Dazu haben wir verschiedene Anträge vorbereitet und andere organisatorische Dinge geklärt.
17. September 2020
Wir haben einen starken fünften Platz belegt: Als Endspurt haben wir in der Nähe des Robert-Havemann-Gymnasiums Menschen animiert, für "die Selbstständigen" zu voten. Aus dem energyECO-Team waren Hannes, Julia, Levi, Béla und Clara dabei. Viele Menschen waren nicht nur daran interessiert zu stimmen, sondern nahmen sich die Zeit, um genaueres über die Projekte und Kampagnen zu erfahren.
27. Februar 2020
In der letzten Woche waren wir in der Grundschule am Falkplatz, um uns mit den dortigen Energiemanagern zu treffen. Wir haben wir uns den Fünft- und Sechstklässlern vorgestellt und ihnen unsere Vorgehensweise erklärt. Die Grundschüler hatten auch etliche eigene Ideen, unter anderem hatten sie bereits ein Spiel mit dem Fokus auf Energieeinsparung als Prototyp entwickelt, das jetzt verbreitet werden soll. Weiterhin hatten sie eigene Ideen, wie sie die Nachhaltigkeit in ihrer Schule fördern...
07. Januar 2020
Neue Recyclingstation eingerichtet! Hier können ab sofort die Schüler und Lehrer unserer Schule Druckerpatronen, Tonerkartuschen und Batterien einwerfen. Diese werden von uns an Firmen geliefert, welche diese, je nach Möglichkeit, wieder befüllen oder recyceln. Wir haben uns dazu entschieden, da in den Batterien Schadstoffe wie Quecksilber, Blei oder Cadmium enthalten sind. Außerdem enthalten Batterien viele Ressourcen, die man wiederverwerten kann. Auch die leeren Druckerpatronen und...
07. November 2019
Heute haben wir unsere neuen ,,Recycle was geht"-Plakate aufgehängt und den Prototyp unseres neuen Flyers kritisiert. Außerdem konnten wir zusammen mit Martin Lützelberger beginnen, unser Klimamessnetz wieder neu einzurichten und weitere Messsensoren aufzustellen.
24. Oktober 2019
Heute haben 9 Schüler des Robert-Havemann-Gymnasiums in Berlin-Karow offiziell die Schülerfirma energyECO als Schüler-Aktiengesellschaft gegründet. Dabei wurden die Aufsichtsräte Kilian Maschke, Johann Fechner und Benjamin Blättermann bestimmt, welche wiederum die Vorstandsmitglieder Hannes Braune, Bèla Gruhl und Levi Perner gewählt haben. Alle haben damit die ersten Aktien ihres Lebens erworben und den Einstieg ins Unternehmersein gewagt.

Mehr anzeigen