Feinstaub

FEINSTAUB RICHTIG VERSTEHEN

 

Feinstaub hat immense Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Die kleinen und kleinsten Partikel können über die Atmung in den Körper gelangen und dort verschiedenste Reaktionen verursachen. Rußpartikel, ein Teil des Feinstaubs, sind zudem auch schädlich für unser Klima. Die Reduktion der Rußemissionen ist somit auch ein wichtiger Teil der Anstrengungen, die für eine Begrenzung der Klimaerwärmung unternommen werden müssen.

In unserem Feinstaub-Handbuch beantworten wir alle wichtigen Fragen rund um das Thema Feinstaub. Zudem informieren wir über die Messung mithilfe von unseren eigenen Feinstaub-Messstationen. 

Hier zum Download!

Zur einfachen und benutzerfreundlichen Messung von Feinstaub haben wir unseren eigenen Feinstaubsensor entwickelt, der von uns im Robert-Havemann-Gymnasium gefertigt wird. Dieses Produkt wird von uns für den Gebrauch in öffentlichen Gebäuden, aber auch für den Privatbetrieb zu Hause empfohlen. Die Einrichtung kann bei Bedarf auch durch uns durchgeführt werden.

Unsere Feinstaubmessstation

Die kompakte Station hat die Außenmaße

114 x 114 x 57 mm. Der Feinstaubsensor sowie

der Luftfeuchtesensor sind komplett im Gehäuse verbaut. Das Gerät hat ein Netzanschlusskabel (ca. 1 m). Es kann mit 2-4 Schrauben befestigt werden. Bei der Anbringung ist darauf zu achten, dass die Luftansaug-Öffnungen nicht verstellt werden und dass dort kein Regenwasser eindringen kann. Die genauere Gerätebeschreibung ist der Broschüre "Feinstaub messen im Schulumfeld" zu entnehmen.

Das Gerät ist in unserem Shop erwerblich. Für Projektanfragen wenden Sie sich gerne direkt an uns!